Baur: "Bin von einem Heimsieg überzeugt"

"Die sogenannten Pflichtübungen sind die Schwersten. Meine Mannschaft aber 90 Minuten lang hochkonzentriert ans Werke geht, bin ich von einem Heimsieg überzeugt", sagt Bregenz-Trainer Michael Baur. Die Bodenseestädter stehen als Tabellenführer gegen den noch sieglosen Tabellenletzten Schwarzach klar in der Favoritenrolle. Nur Amir Dervisevic ist gelbgesperrt, ansonsten können die Schwarz-Weißen aus dem vollen schöpfen. Ausgerechnet gegen den Spitzenreiter gibt Schwarzach-Neocoach Franz Pircher sein Debüt auf der Trainerbank. "Ich sehe die nächsten zwei Spiele gegen Bregenz und Langenegg als Lernprozess. Wir wollen dann gegen Wolfurt, Nenzing und Andelsbuch möglichst viele Punkte noch holen um im Frühjahr eine Chance auf den Klassenerhalt zu besitzen", gibt Pircher die Marschroute vor. In Bregenz hat Pircher bei der damaligen IG Bregenz/Dornbirn Mitte der 80iger Jahre zwei Saisonen das Tor gehütet. Schwarzach muss in Bregenz auf Albert Prenaj, Eren Dulundu und Matthias Brüstle verzichten.

SW Bregenz - Hofer Print FC Schwarzach Samstag

Casinostadion, 16 Uhr, SR Mutlu

<< zurück

fussballoesterreich.at Partner

Impressum - AGB