ÖFB Cup 1. RUNDE: FC Mohren Dornbirn 1913 - Cashpoint SCR Altach: 1:5 (1:3)

Nichts anbrennen ließ Favorit und Bundesligaklub SCR Altach beim Erstrundenauftritt beim Westligaklub FC Dornbirn. Vor der rekordverdächtigen Kulisse zur Sonntagsmatinee gewannen die Rheindörfler auf der Dornbirner Birkenwiese mit 5:1 und stehen erwartungsgemäß in Runde zwei. Schon nach 21 Minuten führte das Team von Klaus Schmidt in Dornbirn mit 3:1. Christian Gebauer, Patrick Salomon und Adrian Grbic per verwandelten Foulelfmeter bzw. Felix Gurscher mit einem abgefälschten Weitschuss sorgen für die Treffer. Nach der Pause erhöhte Altach noch auf 5:1. Bei Dornbirn fehlten Carvalho, Jeferson da Cruz, Kühne und Jonas Gamper. Bei tropischen Temparaturen wurde Altach seiner Favoritenrolle gerecht. Aus einer Pokalsensation aus Dornbirner Sicht wurde nichts. Am 16. Juli traf FC Mohren Dornbirn 1913 in der 1. Runde der UNIQA ÖFB Cup 17/18 zuhause auf Cashpoint SCR Altach. Bereits nach der ersten Spielhälfte lag FC Mohren Dornbirn 1913 mit 1:3 zurück. In der zweiten Halbzeit konnte der Rückstand nicht mehr aufgeholt werden, so siegte Cashpoint SCR Altach mit 1:5.

Der Spielverlauf im Detail:
Cashpoint SCR Altach geht in der 7. Spielminute durch Christian Gebauer mit 0:1 in Führung.
Cashpoint SCR Altach kann in Minute 14 die Führung durch ein Tor von Patrick Salomon auf 0:2 weiter ausbauen.
Unsportlichem Verhalten bringt Jan Zwischenbrugger in Minute 17 eine gelbe Karte.
Felix Gurschler verkürzt in Minute 19 den Vorsprung von Cashpoint SCR Altach auf FC Mohren Dornbirn 1913 auf 1:2.
Nach unsportlichem Verhalten wird Andreas Malin in Minute 20 verwarnt.
Cashpoint SCR Altach kann in Minute 21 die Führung durch ein Tor von Adrian Grbic auf 1:3 weiter ausbauen.
Wegen Unsportlichkeit bekommt Lukas Allgäuer in Minute 41 Gelb.
Unsportlichem Verhalten bringt Patrick Salomon in Minute 48 eine gelbe Karte.
Adrian Grbic baut den Vorsprung von Cashpoint SCR Altach weiter aus. 1:4 lautet der neue Spielstand nach 59 gespielten Minuten.
Durch den Treffer von Nicolas Brice Moumi Ngamaleu in Minute 85 kann Cashpoint SCR Altach den Vorsprung weiter ausbauen.

FC Mohren Dornbirn 1913 - Cashpoint SCR Altach 1:5 (1:3)


Sonntag, 16. Juli 2017, Dornbirn, 3000 Zuseher, SR Walter Altmann

Tore:
0:1 Christian Gebauer (7.)
0:2 Patrick Salomon (14.)
1:2 Felix Gurschler (19.)
1:3 Adrian Grbic (21., Elfmeter)
1:4 Adrian Grbic (59.)
1:5 Nicolas Brice Moumi Ngamaleu (85.)

FC Mohren Dornbirn 1913: L. Hefel, A. Malin, L. Allgäuer, D. Grujcic, I. Lima Rosa Dos Santos, A. De Barros Junior, M. Wehinger, S. Mihajlovic (78. K. Madlener), C. Domig, F. Gurschler (86. M. Brunold), A. Kircher (63. J. Bokanovic); L. Kuschny, I. Bokanovic

Cashpoint SCR Altach: F. Dmitrovic - A. Lienhart (78. E. Sakic) - A. Grbic - C. Gebauer (HZ. N. Moumi Ngamaleu) - P. Salomon (68. J. Tartarotti) - E. Schreiner, V. Müller - J. Zwischenbrugger - D. Nussbaumer - K. Dobras - B. Janeczek; M. Kobras, P. Netzer
Trainer: Klaus Schmidt

Karten:
Gelb: Andreas Malin (20., Unsportl.), Lukas Allgäuer (41., Unsportl.) bzw. Jan Zwischenbrugger (17., Unsportl.), Patrick Salomon (48., Unsportl.)

 

<< zurück

fussballoesterreich.at Partner

Impressum - AGB