SW Bregenz gewinnt Klassepartie gegen Egg

SW Bregenz siegt im Klassespiel in zehn Minuten gegen starkes Egg

Die Elf von Trainer Michi Baur verteidigt mit einem 2:1-Heimerfolg die Spitzenposition in der Vorarlbergliga

Beste Werbung brachte das Topspiel in der Vorarlbergliga im Casinostadion vor 700 begeisterten Zuschauern. Nach dem knappen 2:1-Heimerfolg im Schlagerspiel zwischen SW Bregenz und Egg bleibt die Elf von Trainer Michael Baur an der Tabellenspitze und bleibt weiter erster Anwärter auf den Aufstieg bzw. Rückkehr in die Regionalliga West. Rasse, Klasse, zwei Ausschlüsse und jede Menge an großem Unterhaltungswert wurde den treuen Fans in beiden Lagern geboten. Dank den zwei Treffern innert zehn Minuten von Dennis Kloser (Elfer) und Verteidiger Ardian Jasari siegten die Schwarz-Weißen zum fünften Mal im eigenen Stadion. Der Brasilianer Idiano Lima Rosa dos Santos konnte vor der Pause noch verkürzen, zu Zählbarem reichte es für Egg in der Vorarlberger Landeshauptstadt aber nicht. Mit Metin Batir bzw. Murat Bekar wurden zwei Stützen der beiden Teams ausgeschlossen und fehlen den Mannschaften in der entscheidenden Phase. Damit beendete Bregenz auch die Erfolgsserie von Egg. Aus den letzten sieben Meisterschaftsspielen holten die Wälder achtzehn Punkte und bleiben auch trotz der erst zweiten Niederlage auf fremden Platz im Titelrennen. Nur vier Zähler beträgt der Rückstand von Egg auf Bregenz. „Das Ziel war ganz klar nicht wieder in große Abstiegssogen zu geraten. So eine bärenstarke Meisterschaft war nicht zu erwarten. Trotz der Niederlage kämpfen wir noch um den Meistertitel. Allerdings darf im kleinen aber qualitativ guten Kader nichts passieren. Es ist eine schöne Momentaufnahme. Die Saison ist noch lange und da ist noch viel möglich“, sagt Egg-Trainer Roland Kornexl. Zur gleichen Zeit im Vorjahr lag Egg am Tabellenende, jetzt sind die Wälder längst zu einem Spitzenteam gereift. Die letzten beiden Saisonen spielte Egg immer konstant um den Verbleib. Für Bregenz und Egg folgen nun die Wochen der Wahrheit: Die Bodenseestädter treffen auf Höchst (a) und DSV (h), auf Egg warten die heißen Wälderderbys gegen Meister Langenegg (h) und Andelsbuch (a). Dann wird sich die Spreu vom Weizen wohl trennen. 

 

Vorarlbergliga, 20. Spieltag

SW Bregenz – FC Brauerei Egg 2:1 (2:1)

Casinostadion, 700 Zuschauer, SR Bode

Torfolge: 12. 1:0 Dennis Kloser (Foulelfmeter), 22. 2:0 Ardian Jasari, 44. 2:1 Idiano Lima Rosa dos Santos

Gelbe Karten: 35. Metin Batir (SW), 35. Elias Meusburger (Unsportlichkeit), 36. Köb (beide Egg), 56. Sen, 88. Braz (beide SW/alle Foulspiel)

Gelb-Rote Karte: 80. Metin Batir (SW/Unsportlichkeit)

Rote Karte: 38. Murat Bekar (Egg/Tätlichkeit)

SW Bregenz: Eres; Arslan (55. Braz), Sen, Jasari, Thurner (86. Can); Zizi (44. Rupp), Dennis Kloser, Gil Machado, Coskun, Batir; Teodozo de Lima

FC Brauerei Egg: Fetz; Sutterlüty (82. Fischer), Gerdi, Bekar, Waldner; Rosa dos Santos, Elias Meusburger, Köb, Saric, Marcel Meusburger (89. Erhart); Pereira Rosales

<< zurück

fussballoesterreich.at Partner

Impressum - AGB